Yamaha-Logo
Home Gebrauchte Aktuell King Bikes Marken STROMERZEUGER Tipps Shop Preise! Vermietung Service Motorradkauf Gästebuch Kontakt Impressum Datenschutz

YZF-R1M


Details Bilder Farben Merkmale Technische Daten Aufpreispflichtige Extras Anfrage   

Merkmale

Elektronische Racing-Fahrwerk (ERS) von Öhlins

Auch das ERS nutzt die Daten, die vom Sensorcluster an das Steuergerät des elektronischen Fahrwerks geliefert werden. Das ERS-Steuergerät kann beim Bremsen blitzschnell die Dämpfung erhöhen und so das Einfedern reduzieren oder beim Beschleunigen die Arbeit des hinteren Federbeins unterstützen und sorgt damit für erhöhte Stabilität.


Kommunikationseinheit (Communication Control Unit - CCU)

Die Kommunikationseinheit (Communication Control Unit - CCU) speichert unterwegs Fahrdaten mit GPS-Unterstützung und ermöglicht das Auslesen der Rundenzeiten, der Geschwindigkeit, der Drosselklappenstellung, des Schräglagenwinkels und vieles mehr. Das CCU ermöglich darüber hinaus die Verbindung zum YRC-System, mit dem Fahrmodi verändert, heruntergeladen und angesehen werden können.


Leichte Carbon-Verkleidung

Der zentrale Ansaugluft-Einlass und die Gestaltung von leichter Carbon-Verkleidung und Verkleidungsscheibe unterstreichen die Verwandtschaft zur M1. Die kompakten LED-Scheinwerfer sich rechts und links neben dem Lufteinlass positioniert, um den Rennsport-Look zu unterstreichen. Die beiden LED-Positionsleuchten geben der Front ein einzigartiges Erscheinungsbild.


147 kW (200 PS) starker Crossplane-Motor mit M1-Zutaten

Die R1M ist mit einem Reihenvierzylinder-Vierventilmotor ausgerüstet, der ohne Staudruckeffekt aus 998 ccm Hubraum eine Spitzenleistung von 147 kW (200 PS) generiert. Der Motor gleicht in vielen Punkten dem siegreichen YZR-M1-Triebwerk aus dem MotoGP-Sport. Seine Crossplane-Kurbelwelle trägt mit der Zündfolge von 270º - 180º - 90º - 180º maßgeblich zur starken und linearen Drehmoment-Entfaltung bei.


Sensorcluster misst Beschleunigung und Drehrate

Ein hochmoderner Sensorcluster misst ständig die Fahrzeug-Beschleunigung sowie Drehrate und leitet den so ermittelten Fahrzustand an die zentrale Steuereinheit weiter. Diese steuert wiederum unter Berücksichtigung der gefahrenen Schräglage die Fahrerassistenzsysteme wie Traktionskontrolle (TCS) und Slide Control System (SCS), das aus dem MotoGP-Rennsport stammt.


Dreidimensionale Messungen

Zu den weiteren Fahrerassistenzsystemen gehören ein Slide Control System (SCS) - ebenfalls Schräglagen-abhängig gesteuert - eine Traktionskontrolle (TCS) sowie ein Launch Control System (LCS) und ein Vorderrad-Kontrollsystem (LIF). Außerdem ermöglicht ein Schaltassistent (QSS) schnelle Gangwechsel.


Kombibremssystem mit ABS

Die beiden 320 mm großen Scheibenbremsen mit Monoblock-Zangen vorn arbeiten in Kombination mit einer 220 mm großen Scheibenbremse hinten. Bei starkem Bremsen sorgt ein ABS in Verbindung mit einer Schräglagenerkennung für blockierfreie Verzögerung.


Kompakter Deltabox-Rahmen

Der komplett Deltabox-Rahmen aus Aluminium nimmt eine verstärkte Hinterrad-Schwinge und ein Rahmenheck aus Magnesium auf. Damit zeigt die R1M die enge Verwandtschaft mit der M1-Rennmaschine. Damit nicht genug. Auch der kurze Radstand von nur 1.405 mm und das geringe Gewicht von 200 kg fahrfertig deuten an, dass hier ein echtes Superbike an den Start rollt.



Sie haben eine Frage zu diesem Modell? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Tragen Sie stets einen Helm, Augenschutz sowie Schutzbekleidung. Yamaha möchte, dass Sie immer sicher fahren, andere Fahrer respektieren und die Umwelt schonen. Die Fotos zeigen professionelle Fahrer auf abgesperrten Straßen oder geschlossenen Rennstrecken. Die auf den Fotos gezeigte Version kann mit aufpreispflichtigem Yamaha Zubehör oder mit Bauteilen anderer Hersteller ausgestattet sein, die nur auf abgesperrten Strecken eingesetzt werden dürfen. Alle Text-Details dienen der allgemeinen Information. Die Spezifikationen und das Aussehen von Yamaha Produkten, Yamaha Zubehör und Ausstattungsdetails anderer Zubehörhersteller können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Zubehör, das nicht von Yamaha stammt, wurde komplett von Fremdherstellern entwickelt und produziert. Yamaha garantiert nicht die Verfügbarkeit der gezeigten Produkte auf lokalen Märkten. Die Produkte und Accessoires können in einigen Ländern limitiert sein. Yamaha behält sich das Recht vor, Produktlinien einzustellen, ohne dies vorher anzukündigen. Die Preise von Yamaha Produkten und Zubehör können aufgrund von lokalen Verordnungen und bestimmten Konditionen variieren. Aus diesen Informationen können keine Rechte abgeleitet werden. Um weiterführende Informationen zu Details und Verfügbarkeit zu erhalten, kontaktieren Sie uns bitte.

NEU: YAMAHA YZF-R1

Allgemein - 03.11.2014

SPECIAL EDITION YZF-R1M

Allgemein - 03.11.2014
Impressum | Kontakt | Yamaha Motor Deutschland | Yamaha Racing